Logo mobile ZURÜCK
Play button Close player
Repertoire

Victoria – Männer und andere Missgeschicke

Zur information
Komödie

96 min
 
Victoria – Männer und andere Missgeschicke
 
2016

Alamode Film
Victoria – Männer und andere Missgeschicke
Komödie
|
96 min
|
Frankreich
|
2016
|
FSK 12

Regie: Justine Triet

Mit: Virginie Efira, Vincent Lacoste, Melvil Poupaud

Termine

Repertoire

Synopsis

Mit Hilfe ihrer umwerfenden Hauptdarstellerin Virginie Efira zeichnet Regisseurin Justine Triet das tiefgründige Porträt einer so widersprüchlichen wie aufregenden Frau zwischen Komik und Tragik: Victoria ist Anwältin in Paris. Die alleinerziehende, etwas exzentrische Enddreißigerin wechselt die Psychotherapeuten fast so oft wie ihre Liebhaber. Endgültiges Beziehungschaos bricht aus, als sie Sam, einen ehemaligen Mandanten und Kleinkriminellen, als Au-Pair einstellt und sich außerdem darauf einlässt, die Verteidigung ihres alten Freunds Vincent zu übernehmen, dem ein Mordversuch an seiner Freundin vorgeworfen wird.

Weil der französische Originaltitel hierzulande bereits durch Sebastian Schippers bahnbrechende One-Shot-Sensation besetzt war, musste ein deutscher Untertitel her. Und der verspricht zunächst eine romantische Komödie von der Stange – was Justine Triets zweitem Kinofilm ganz und gar nicht gerecht wird. An schräg-charmantem Humor fehlt es zwar ebenso wenig wie an amourösen Verwicklungen, doch in erster Linie entfaltet Triet das faszinierende Porträt einer vielschichtigen Persönlichkeit. Das verdankt sich vor allem der bravourösen Virginie Efira („Birnenkuchen mit Lavendel“), die Victoria so hinreißend-natürlich verkörpert, dass man gar nicht anders kann, als sich in sie und ihre emotionalen Widersprüche zu verlieben.

Zahlen & Fakten

Originaltitel Victoria
FSK 12
Fassung deutsche Fassung
Produktionsland Frankreich
Regie Justine Triet
Darsteller Virginie Efira, Vincent Lacoste, Melvil Poupaud
 
 
 
 
 
 
 
"2013 wurde Justine Triet mit »Der Präsident und meine Kinder« zu einer Protagonistin des neuen, unabhängigen Kinos in Frankreich. Ihr zweiter Film scheint konventioneller, besitzt aber eine klug auf das Temperament der Heldin abgestimmte Frische..." Gerhard Midding 21.04.2017
Weiter zur Filmkritik...

Kino Intimes Berlin

Boxhagener Strasse 107
10245 Berlin
Telefon:
+49.30.297.776.40