Logo mobile ZURÜCK
Play button Close player
Repertoire

Tiger Girl

Zur information
Drama

91 min
 
Tiger Girl
 
2017

Constantin Film Verleih
Tiger Girl
Drama
|
91 min
|
Deutschland
|
2017
|
FSK 16

Regie: Jakob Lass

Mit: Enno Trebs, Maria Dragus, Ella Rumpf

Termine

Repertoire

Synopsis

Wild, dynamisch, emotional – mit seinem ersten „großen“ Film macht Jakob Lass dort weiter, wo er mit seiner No-Budget-Sensation „Love Steaks“ aufgehört hat: Maggie ist eine schüchterne junge Frau, die bei einer privaten Sicherheitsfirma arbeitet, nachdem sie die Prüfung für die Polizeischule nicht bestanden hat. Als sie in der U-Bahn von mehreren Männern bedroht wird, eilt ihr die toughe Tiger zu Hilfe, die die Typen mit Hilfe eines Baseballschlägers in die Flucht schlägt. Der Beginn einer ungewöhnlichen Freundschaft – denn die nur nach eigenen Regeln lebende Tiger will die brave Maggie für ihren Lebensstil begeistern. Und hat damit mehr Erfolg, als ihr lieb sein kann.

Sein anarchisch-lässiger „Love Steaks“ machte Jakob Lass 2013 über Nacht zum Hoffnungsträger eines jungen deutschen Kinos jenseits des behäbig-braven Fördersystems. Ein Versprechen, das er mit seinem ersten klassisch finanzierten Film nun mehr als einlöst. Was Lass selbst als „Martial Arthouse“ bezeichnet, erweist sich als überwiegend improvisierter, immer elektrisierender „Fight Club“ aus dem Berlin von heute. Angetrieben von aufpeitschendem Elektropunk und getragen von den großartigen Darstellerinnen Ella Rumpf und Maria Dragus, feiert Lass den Rausch der Grenzüberschreitung, ohne deren Abgründe auszublenden. Die Zukunft des deutschen Kinos hat bereits begonnen.

Zahlen & Fakten

Originaltitel Tiger Girl
FSK 16
Fassung deutsche Fassung
Produktionsland Deutschland
Regie Jakob Lass
Darsteller Ella Rumpf, Enno Trebs, Maria Dragus
 
 
 
 
 
 
 
"Martial Arthouse nennt Jakob Lass das Genre, das er hier erfunden hat: eine Mischung aus Action- und Mumblecore-Kino. Die lief auf der Berlinale im Panorama, hätte dem Wettbewerb aber auch gutgetan..." Rudolf Worschech 24.03.2017
Weiter zur Filmkritik...

Kino Intimes Berlin

Boxhagener Strasse 107
10245 Berlin
Telefon:
+49.30.297.776.40