Logo mobile ZURÜCK
Play button Close player
Repertoire

Sieben Minuten nach Mitternacht

Zur information
Fantasy

109 min
 
Sieben Minuten nach Mitternacht
 
2016

StudioCanal Deutschland
Sieben Minuten nach Mitternacht
Fantasy
|
109 min
|
USA
|
2016
|
FSK 12

Regie: Juan Antonio Bayona

Mit: Lewis MacDougall, Toby Kebbell, Felicity Jones

Termine

Repertoire

Synopsis

Mit diesem beeindruckenden wie berührenden Fantasy-Drama nach einer preisgekrönten Romanvorlage beweist Juan Antonio Bayona („Das Waisenhaus“) erneut sein außergewöhnliches Gespür für Atmosphäre. Der kleine Conor hat es nicht leicht: Seine krebskranke Mutter muss ins Krankenhaus, der Vater lebt mit seiner neuen Familie in New York und im Haus seiner Großmutter fühlt er sich als Fremdkörper. Außerdem wird der sensible Junge, der am liebsten zeichnet und malt, in der Schule gemobbt. Da besucht ihn eines Nachts, sieben Minuten nach Mitternacht, ein Baumriese und will ihm drei Märchen erzählen.

Wie schon in Patrick Ness Jugendbuch-Bestseller gehen auch in Juan Antonio Bayonas mindestens kongenialer Filmadaption Fantasie und Wirklichkeit traumwandlerisch ineinander über. Dabei lebt seine fesselnde und hochemotionale Mischung aus Märchen-, Monster- und Coming-of-Age-Film nicht nur von ihren opulent-stimmungsvollen Bildern und den eindrucksvollen Effekten. Sondern auch von der einfühlsamen Regie des hochbegabten Spaniers und dem nuancierten Spiel seines tollen Ensembles um Sigourney Weaver als Großmutter und Felicity Jones als krebskranker Mutter des kleinen Conor. Ein furioses Drama über Trauer und Loslassen, das bei den diesjährigen Goyas mit neun wohlverdienten Preisen geehrt wurde.

Zahlen & Fakten

Originaltitel A Monster Calls
FSK 12
Fassung deutsche Fassung
Produktionsland USA
Regie Juan Antonio Bayona
Darsteller Lewis MacDougall, Toby Kebbell, Felicity Jones
 
 
 
 
 
 
 
"Der Spanier Juan Antonio Bayona wurde durch seinen subtilen Horrorfilm »Das Waisenhaus« bekannt. Jetzt hat er, nach der Buchvorlage von Patrick Ness, ein berührendes Coming-of-Age-Drama vorgelegt, das mit Mitteln verscheidener Genres existenzielle Themen verhandelt..." Rudolf Worschech 21.04.2017
Weiter zur Filmkritik...

Kino Intimes Berlin

Boxhagener Strasse 107
10245 Berlin
Telefon:
+49.30.297.776.40