Logo mobile ZURÜCK
Play button Close player
Repertoire

Shoplifters – Familienbande

Zur information
Drama

121 min
 
Shoplifters – Familienbande
 
2018

Wild Bunch Germany
Shoplifters – Familienbande
Drama
|
121 min
|
Japan
|
2018
|
FSK 12

Regie: Hirokazu Kore-eda

Mit: Rirî Furankî, Sakura Ando, Mayu Matsuoka

Termine

Repertoire

Synopsis

Zutiefst berührendes Porträt einer unkonventionellen Familie, höchst humanistische Gesellschaftskritik wie würdiger Gewinner der Goldenen Palme ist dieses Meisterwerk des japanischen Ausnahmefilmers Hirokazu Kore-eda: Osamu Shibata bringt sich und seine Familie mit einem Job auf dem Bau und kleinen Diebstählen über die Runden. Als er und sein Sohn Shota bei einem Raubzug auf das obdachlose Mädchen Yuri treffen, das offensichtlich misshandelt wurde, nehmen sie es mit zu sich. Auch Osamus Frau, die Großmutter und seine Schwester, die in einem Stripclub arbeitet, mögen das Mädchen und wollen es nicht wegschicken. Yuri wird in die Familie aufgenommen. Doch sie verbirgt ein dunkles Geheimnis.

Als Porträtist des Familienlebens in einem Japan in der Identitätskrise hat sich Hirokazu Kore-eda einen großen Namen gemacht. Und wie bereits in „Vater und Sohn“ oder „After the Storm“ beschäftigt er sich auch in „Shoplifters“ mit der Frage, was Familie eigentlich ausmacht und erzählt zugleich vom Zusammenhalt zwischen gesellschaftlichen Außenseitern. Er tut das mit einer solch tiefen Empathie, Menschlichkeit und Aufrichtigkeit, die einem nicht nur im subtil-erschütternden Finale das Herz zerreißt. Ein humanistisches Meisterwerk, das tagelang nachwirkt und in Cannes hochverdient mit der Goldenen Palme ausgezeichnet wurde.

Zahlen & Fakten

Originaltitel Manbiki kazoku
FSK 12
Fassung deutsche Fassung
Produktionsland Japan
Regie Hirokazu Kore-eda
Darsteller Rirî Furankî, Sakura Ando, Mayu Matsuoka
 
 
 
 
 
 
 
"Lange Jahre schon ist der japanische Regisseur Hirokazu Kore-eda Stammgast auf dem Festival von Cannes, in diesem Jahr konnte er endlich die Goldene Palme mit nach Hause tragen: mit dem Porträt einer ungewöhnlichen Familie von Dieben und Schwindlern..." Kai Mihm 18.12.2018
Weiter zur Filmkritik...

Kino Intimes Berlin

Boxhagener Strasse 107
10245 Berlin
Telefon:
+49.30.297.776.40