Logo mobile ZURÜCK
Play button Close player
Repertoire

Scherbenpark

Zur information
Drama

94 min
 
Scherbenpark
 
2012

Neue Visionen
Scherbenpark
Drama
|
94 min
|
Deutschland
|
2012
|
FSK 12

Regie: Bettina Blümner

Mit: Jasna Fritzi Bauer, Ulrich Noethen, Max Hegewald

Termine

Repertoire

Synopsis

Die 17-jährige Sascha lebt in einer hässlichen Hochhaussiedlung und hat ihre ganz eigene Art, mit dem Trauma umzugehen, dass ihre Mutter vom Stiefvater totgeprügelt wurde. So geht sie auch prompt in die Offensive, als ein Artikel in der Zeitung veröffentlicht wird, der den Mörder in ein positives Licht rückt. Wutentbrannt stellt sie den verantwortlichen Redakteur Sascha zur Rede. Als Kompensation bietet der ihr sein Haus als vorübergehende Bleibe an, worauf sich eine Dreiecksgeschichte zwischen Sascha und dessen Sohn entspinnt.

Wie schon in ihrem Kinodebüt “Prinzessinenbad” zeigt Bettina Blümner auch in ihrer Filmadaption des gleichnamigen Romans von Alina Bronsky ihr waches Interesse für die Konflikte und den Stolz junger Frauen in schwierigen sozialen Verhältnissen. Im Unterricht kann diskutiert werden, inwieweit Vorurteile, Bevormundungen und Zwänge ein selbstbestimmtes Leben von Menschen aus sogenannten sozial prekären Verhältnissen verhindern. Zusätzlich liefert „Scherbenpark“ Gesprächsanlässe über die mehr oder weniger gelungene Integration von Spätaussiedlern in die bundesdeutsche Gesellschaft und die kulturellen Gepflogenheiten einer russendeutschen Gemeinschaft. Über unterschiedliche soziale Räume und Strukturen innerhalb einer Stadt kann im Geografieunterricht gesprochen werden, während sich im Deutschunterricht ein Vergleich von Film und Romanvorlage anbietet.

Zahlen & Fakten

FSK 12
Fassung deutsche Fassung
Produktionsland Deutschland
Regie Bettina Blümner
Darsteller Jasna Fritzi Bauer, Ulrich Noethen, Max Hegewald
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Nach ihrem Dokumentarfilm Prinzessinnenbad nimmt sich Bettina Blümner mit der Verfilmung des Erfolgsromans Scherbenpark erneut der Nöte pubertierender Mädchen an. Birgit Roschy 29.10.2013
Weiter zur Filmkritik ...

Kino Intimes Berlin

Boxhagener Strasse 107
10245 Berlin
Telefon:
+49.30.297.776.40