Logo mobile ZURÜCK
Play button Close player
Repertoire

Rico, Oskar und das Herzgebreche

Zur information
Kinderfilm

95 min
 
Rico, Oskar und das Herzgebreche
 
2015

Twentieth Century Fox
Rico, Oskar und das Herzgebreche
Kinderfilm
|
95 min
|
Deutschland
|
2015
|
FSK 0

Regie: Wolfgang Groos

Mit: Karoline Herfurth, Juri Winkler, Anton Petzold

Termine

Repertoire

Synopsis

Auch der zweite Film über das Dreamteam Rico und Oscar begeistert durch großartigen Humor, einfühlsame Darstellungen und eine spannende Geschichte: Der tiefbegabte, übermütige Rico und der hochbegabte, schüchterne Oskar sind inzwischen dicke Freunde geworden und auf den Straßen Berlins mittlerweile so bekannt, dass sie sich mit Sonnenbrillen tarnen müssen. Als Rico für ein paar Tage zu Oskar zieht, weil sein Vater eine kleine Pause braucht, starten sie eine Entdeckungstour und erspüren mit ihrer detektivischen Neugier ihren nächsten Fall. Diesmal ist es Ricos Mutter, die ganz schön in der Klemme sitzt. Bei ihrem Lieblingsspiel Bingo hat sie sich hoch verschuldet und wird von dem fiesen Boris und seinem Kumpanen erpresst.

Neele Leana Vollmar gelang mit ihrer ersten Adaption von Andreas Steinhöfels Kinderbuch „Rico, Oskar und die Tieferschatten“ ein Kinderkrimi, der Kritiker wie Zuschauer gleichermaßen begeisterte. Wegen Vollmars Babypause übernahm der Jugendfilm-erfahrene Wolfgang Groos die Inszenierung der Fortsetzung. Und auch unter neuem künstlerischem Kommando ist „Rico, Oskar und das Herzgebreche“ ein weiterer toller Kinospaß für Zuschauer jeden Alters geworden, der nahtlos an die Stärken des ersten Teils anschließt und Humor, Alltagsnähe, Abenteuerlichkeit und Ernst unangestrengt miteinander verbindet.

Zahlen & Fakten

FSK 0
Fassung deutsche Fassung
Produktionsland Deutschland
Regie Wolfgang Groos
Drehbuch Martin Gypkens
Kamera Stefan Biebl
Darsteller Anton Petzold, Juri Winkler, Karoline Herfurth
Musik Robert Matt
Schnitt Marco Pav D'Auria
 
 
 
 
 
 
Rico und Oskar in neuer Mission: Dass die beiden Jungs sich in ihren jeweiligen Stärken und Schwächen so kongenial ergänzen, macht auch den neuen Film zu einem familiären Filmvergnügen. http://www.epd-film.de/filmkritiken/rico-oskar-und-das-herzgebreche 13.05.2015

Kino Intimes Berlin

Boxhagener Strasse 107
10245 Berlin
Telefon:
+49.30.297.776.40