Logo mobile ZURÜCK
Play button Close player
Repertoire

Monsieur Claude und seine Töchter

Zur information
Komödie

97 min
 
Monsieur Claude und seine Töchter
 
2014

Neue Visionen
Monsieur Claude und seine Töchter
Komödie
|
97 min
|
Frankreich
|
2014
|
FSK 0

Regie: Philippe de Chauveron

Mit: Christian Clavier, Chantal Lauby, Ary Abittan

Termine

Repertoire

Synopsis

Claude und seine Frau Marie Verneuil sind am Verzweifeln. Aufgrund ihrer konservativen Einstellung und ihrem römisch-katholischen Glaubens wünschen sie sich nichts sehnlicher, das ihre letzte von vier Töchtern endlich einen Landsmann ihrer Konfession heiratet. Die anderen drei sind nämlich schon mit einem Araber, einem Juden und einem Chinesen verheiratet. Ihr Wunsch scheint sich zu erfüllen, denn Elodie bringt Charles mit nach Hause – einen waschechten Katholiken. Doch schon bald fallen sie vom Glauben ab – ihr Schwiegersohn in spe hat zwar die gewünschte Religionszugehörigkeit, doch wollen sie ihn in den Familienkreis aufnehmen, müssen sie sich mit einem anderen Makel von ihm zufriedengeben. Frankreich – ein Land, das von seiner konservativen Regierung geprägt ist und in dem Rassismus

und Diskriminierung zum Alltag gehört, ist kein Einzelbeispiel. Auch in Deutschland zeichnen sich, besonders seit der Flüchtlingskrise, rechtspopulistische und extremistische Ansichten in der Ober- und Mittelschicht sehr deutlich ab. Der Film kann gut genutzt werden, um auf diese Entwicklungen einzugehen und über das Zusammenleben unterschiedlicher Kulturen zu diskutieren. Ist die Multikulti-Gesellschaft tatsächlich gescheitert, wie es neulich Bundeskanzlerin Angela Merkel formuliert hat?

Zahlen & Fakten

Originaltitel Qu’est-ce qu’on a fait au Bon Dieu?
FSK 0
Fassung deutsche Fassung
Produktionsland Frankreich
Regie Philippe de Chauveron
Darsteller Christian Clavier, Chantal Lauby, Ary Abittan
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Mit bisher über sieben Millionen Zuschauern ist die Multi-Kulti-Komödie von Philippe de Chauveron in diesem Jahr der Kassenhit in Frankreich. Silvia Hallensleben 23.06.2014
Weiter zur Filmkritik ...

Kino Intimes Berlin

Boxhagener Strasse 107
10245 Berlin
Telefon:
+49.30.297.776.40