Logo mobile ZURÜCK
Repertoire

Michel in der Suppenschüssel

Zur information
Kinderfilm

92 min
 
Michel in der Suppenschüssel
 
1971

MFA
Michel in der Suppenschüssel
Kinderfilm
|
92 min
|
Schweden
|
1971
|
FSK 6

Regie: Olle Hellbom

Mit: Jan Ohlsson, Lena Wisborg, Allan Edwall

Termine

Repertoire

Synopsis

Dank seiner diversen Streiche, die er gar nicht als solche beabsichtigte, hat Michel mittlerweile 97 Holzfiguren im Tischlerschuppen geschnitzt. Weil der Vater in Michels Rattenfalle tritt und nach dem Blutkloßteig auch die geriebenen Kartoffeln in seinem Gesicht landen, sind die 100 Männchen schneller fertig als gedacht. Seine Schwester Klein-Ida zieht er nurdeshalb am Fahnenmast hoch, weil die einmal die Kreisstadt sehen will. Und da Michelt Suppe liebt, bleibt er beim Versuch, die letzten Reste auszuschlürfen, mit dem Kopf in der Schüssel stecken. Ungerechtigkeit mag Michel dagegen überhaupt nicht. So kommt es, dass er für die alten Leute vom Armenhaus ein opulentes Weihnachtsfest ausrichtet.

Nie kann man es den Erwachsenen recht machen, selbst wenn man sich noch so sehr anstrengt: Diese grundlegende Erfahrung teilen viele Kinder mit Michel Swennson – und der lässt sich davon nicht entmutigen. Er zeigt, dass auch nach einer „Katastrophe" die Welt wieder in Ordnung kommen kann und dass es nützlich ist, selbst nachzudenken und manchmal einen unbequemen Weg einzuschlagen. Mit den Schülern bietet es sich also an, über Verantwortung, Gewissen und Gerechtigkeit zu sprechen – und über den Wert von eigenständigem Denken und Handeln. Weitere Themen, etwa für den Sachkundeunterricht, sind die historischen Unterschiede zwischen der Lebenswelt Michels und der Gegenwart der Schüler.

Zahlen & Fakten

Originaltitel Emil i Lönneberga
FSK 6
Fassung deutsche Fassung
Produktionsland Schweden
Regie Olle Hellbom
Drehbuch Astrid Lindgren
Kamera Kalle Bergholm
Darsteller Jan Ohlsson, Lena Wisborg, Allan Edwall
Musik Goerg Riedel
Schnitt Jan Persson
 
 
 
 

Zur Zeit sind keine Rezensionen vorhanden.

Kino Intimes Berlin

Boxhagener Strasse 107
10245 Berlin
Telefon:
+49.30.297.776.40