Logo mobile ZURÜCK
Play button Close player
Repertoire

Mein Herz tanzt

Zur information
Drama

104 min
 
Mein Herz tanzt
 
2014

NFP
Mein Herz tanzt
Drama
|
104 min
|
Israel
|
2014
|
FSK 6

Regie: Eran Riklis

Mit: Tawfeek Barhum, Yaël Abecassis, Michael Mushonov

Termine

Repertoire

Synopsis

Stolz schickt Vater Salah seinen Sohn Eyad auf die beste Schule des Landes. Doch der palästinensische Eyad gehört mit seiner Familie zur Minderheit in Israel und so kommt es, dass Eyad in der neuen Schule als einziger Araber schnell gehänselt wird. Weit weg von seiner Familie, die nicht in Jerusalem lebt, ist Noami, eine jüdische Mitschülerin, sein einziger Halt. Die beiden verlieben sich ineinander, doch aufgrund der Anfeindungen müssen sie ihre Beziehung geheim halten. Den Nebenjob bekommt Eyad auch nur, weil er seine wahre Identität verheimlicht. Dann lernt er Yonatan kennen, der an Muskelatrophie leidet und bald sterben wird. Yonatan und Eyad sehen sich sehr ähnlich und so übernimmt Eyad nach und nach dessen Identität.

Eran Riklis gelingt es nach seinem letzten, auf der Berlinale gefeierten Film „Lemon Tree“ auch diesmal wieder, das konfliktreiche Thema des Nahostkonflikts auf humorvolle und leichte Art zu verhandeln. Die Mischung aus Coming-of-Age, Familienkomödie und Gesellschaftskritik eröffnet für SchülerInnen einen guten Zugang, um über Rassismus und Diskriminierung nachzudenken, ohne die alltäglichen, negativen Bilder von Krieg und Terror zu rezipieren.

Zahlen & Fakten

Originaltitel Dancing Arabs
FSK 6
Fassung deutsche Fassung
Produktionsland Israel
Regie Eran Riklis
Darsteller Tawfeek Barhum, Yaël Abecassis, Michael Mushonov
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Der neue Film von Eran Riklis erzählt von einem palästinensischen Schüler in einem jüdischen Internat. Kai Mihm 17.04.2014
Weiter zur Filmkritik ...

Kino Intimes Berlin

Boxhagener Strasse 107
10245 Berlin
Telefon:
+49.30.297.776.40