Logo mobile ZURÜCK
Play button Close player
Do. 15.11. um 23:30 Uhr
Do. 22.11. um 23:30 Uhr

Lola rennt

Zur information
Action

81 min
 
Lola rennt
 
1998

StudioCanal Deutschland
Lola rennt
Action
|
81 min
|
Deutschland
|
1998
|
FSK 12

Regie: Tom Tykwer

Mit: Franka Potente, Moritz Bleibtreu, Herbert Knaup

Termine

Do. 15.11. um 23:30 Uhr
Do. 22.11. um 23:30 Uhr

Synopsis

DEUTSCH: Tom Tykwers Indie-Sensation wurde weltweit bei Kritikern, Filmfestivals und Publikum gefeiert, und machte Regisseur und seine Hauptdarstellerin und damalige Lebensgefährtin Franka Potente zu internationalen Stars und zur Speerspitze des deutschen Kinos der späten 90er Jahre: 100.000 DM schuldet der kleine Kurier Manni seinem Oberhehler. Zahlt er nicht, drohen üble Konsequenzen. Mannis Freundin Lola hat noch 20 Minuten, um das Geld aufzutreiben. 20 Minuten, die über das Leben ihres Freundes entscheiden. Lola rennt los.

Ein für kleines Geld produzierter deutscher Indie-Film, der anschließend von den „Simpsons“ parodiert wird, hat definitiv alles richtig gemacht. Kein Wunder, denn mit „Lola rennt“ gelang Tom Tykwer („Das Parfum“, „Cloud Atlas“) der deutsche Film der späten 90er Jahre: Schnell, pulsierend und visuell einmalig fängt der Thriller auf herausragende Weise das Lebensgefühl seiner Zeit ein. So mitreißend, klug und berührend erzählt die uneheliche Indie-Punktochter von „Speed“ und „Täglich grüßt das Murmeltier“ von Schicksal, Zukunftsbestimmung und Liebe – und spielte allein in den USA rund das Vierfache seiner Produktionskosten ein. Nachjoggen kann man Lolas Laufstrecke durch Berlin übrigens nicht, denn die Drehorte sind über ganz Berlin verteilt. Entdecken kann man sie aber noch immer – genau wie diese zeitlose Indie-Filmperle. ENGLISH: Tom Tykwer's indie sensation was celebrated worldwide by critics, film festivals and audiences, turning the director and his leading actress (and partner at the time) Franka Potente into international stars as well as the spearhead and trailblazer of German cinema of the late 1990s. The small-time courier Manni owes his criminal boss 100,000 DM. If he does not pay, there will be dire consequences. Manni's girlfriend Lola has 20 minutes left to get a hold of the money. 20 minutes that will determine her boyfriend's life. Lola starts running. A German indie film, produced for little money, that goes on to be parodied in "The Simpsons", can definitely be called a major success. No wonder: Tom Tykwer ("Perfume: The Story of a Murderer", "Cloud Atlas") managed to make the quintessential German film of the late 1990s: The thriller captures the vitality of its time in a fast, pulsating and visually unique way. This indie-punk creation, born out of the unholy marriage of "Speed" and "Groundhog Day", is so engaging, smart, and touching in telling its story of fate, determination, and love – and managed to recoup its production costs four times over in the USA alone. Incidentally, it is not possible to retrace Lola's run through Berlin, since the filming locations are spread all over the city. But they can still be discovered – just like this timeless gem of an indie movie.

Zahlen & Fakten

Originaltitel Run Lola Run
FSK 12
Fassung OmU
Produktionsland Deutschland
Regie Tom Tykwer
Darsteller Franka Potente, Moritz Bleibtreu, Herbert Knaup
 
 
 
 

Zur Zeit sind keine Rezensionen vorhanden.

Kino Intimes Berlin

Boxhagener Strasse 107
10245 Berlin
Telefon:
+49.30.297.776.40