Logo mobile ZURÜCK
Repertoire

Little Miss Sunshine

Zur information
Komödie

103 min
 
Little Miss Sunshine
 
2005

Fox Deutschland
Little Miss Sunshine
Komödie
|
103 min
|
USA
|
2005
|
FSK 6

Regie: Jonathan Dayton, Valerie Faris

Mit: Greg Kinnear, Toni Colette, Steve Carell

Termine

Repertoire

Synopsis

Die Hoovers sind eine ganz und gar unperfekte Familie: Vater Richard ist ein übermotivierter Motivationstrainer, sein Hippievater wurde soeben aus dem Seniorenheim geworfen und sein sensibler Schwager hat gerade einen Selbstmord-Versuch hinter sich. Der Teenager-Sohn Dwayne schweigt eisern vor sich hin, während seine pummelige Schwester Olive davon träumt, an der Wahl zur „Little Miss Sunshine“ in Kalifornien teilzunehmen. Als sie tatsächlich zu diesem Kinderschönheitswettbewerb eingeladen wird, macht sich die ganze Familie auf den Weg.

Frech, einfallsreich und höchst anrührend prangert Little Miss Sunshine gesellschaftlichen Erfolgsdruck und Schönheitswahn an. Während die Komödie mit dem Bild der heilen Familie aufräumt, erzählt sie zugleich von der Schwierigkeit, Verantwortung zu übernehmen und den Grenzen und Möglichkeiten, individuelle Bedürfnisse in der Familiengemeinschaft auszuleben. Der Film bietet also vielfältige Anlässe mit den Schülern darüber zu sprechen, wie wichtig es ist „Andersartigkeit” bei sich sowie bei anderen zu akzeptieren und darüber, was für sie Glück bedeutet und was sie von Familie erwarten. In weiterführenden Klassenstufen kann der Film zum Anlass genommen werden, um die Konstruktion gesellschaftlicher Normen zu diskutieren und sich mit dem Schreiben und Denken von Friedrich Nietzsche und Marcel Proust zu beschäftigen, deren Werk für zwei Protagonisten des Films eine große Rolle spielt.

Zahlen & Fakten

FSK 6
Fassung deutsche Fassung
Produktionsland USA
Regie  Jonathan Dayton, Valerie Faris
Drehbuch Michael Arndt
Kamera Tim Suhrstedt
Darsteller Greg Kinnear, Toni Colette, Steve Carell
Musik Mychael Danna
Schnitt Pamela Martin

Filmpädagogisches BegleitmaterialDownload (PDF)
 
 
 
 
 
 
 
Familie Hoover auf dem Weg zur Misswahl. Frank Arnold 01.12.2010
Weiter zur Filmkritik...

Kino Intimes Berlin

Boxhagener Strasse 107
10245 Berlin
Telefon:
+49.30.297.776.40