Logo mobile ZURÜCK
Play button Close player
Do. 24.05. - Mi. 30.05. um 19:00 Uhr
Do. 31.05. - Mi. 06.06. um 21:15 Uhr

Lady Bird

Zur information
Drama

95 min
 
Lady Bird
 
2017

Universal Pictures Germany
Lady Bird
Drama
|
95 min
|
USA
|
2017
|
FSK 0

Regie: Greta Gerwig

Mit: Saoirse Ronan, Laurie Metcalf, Timothée Chalamet

Termine

Do. 24.05. - Mi. 30.05. um 19:00 Uhr
Do. 31.05. - Mi. 06.06. um 21:15 Uhr

Synopsis

Clever, lustig, emotional und komplett originell – selten war ein Einzelregiedebüt so selbstsicher, so einzigartig und anrührend wie der Einstand von Greta Gerwig: Christine liebt ihre Mutter – und ist mächtig von ihr genervt. Fast so sehr wie von ihrer konservativen katholischen Highschool und dem Leben in der Kleinstadt Sacramento. Christine, die sich selbst Lady Bird nennt, will auf ein College an der Ostküste. Doch dafür reichen weder das Geld noch ihre Noten. Innerhalb eines sehr prägenden Jahres verbringt sie viel Zeit mit ihrer besten Freundin Julie und lernt gleich zwei junge Männer kennen, zu denen sie sich stark hingezogen fühlt.

Mit Filmen wie „Frances Ha“ avancierte Greta Gerwig zur „Königin des Mumblecore“ und zum Gesicht einer ganzen Generation. Ihre autobiografisch gefärbte Coming-of-Age-Geschichte zeigt begeisternd, dass sie auch als Regisseurin zu den wichtigsten Stimmen des US-Kinos zählt. Der gerade mal 34-Jährigen gelingt ein erstaunlich lustiger, wahrhaftiger wie berührender und verblüffend weiser Film – über das Erwachsenwerden, über Mütter und über Töchter. Die hoch begabte Saoirse Ronan spielt Christine mit Grazie, Kraft und kämpferischem Elan. In ihrem Gesicht spiegeln sich alle alterstypischen Unsicherheiten ebenso wie ihr Mut, die Welt für sich zu entdecken. Ein großes Glück, dass wir sie dabei begleiten dürfen.

Zahlen & Fakten

Originaltitel Lady Bird
FSK 0
Fassung deutsche Fassung
Produktionsland USA
Regie Greta Gerwig
Darsteller Saoirse Ronan, Laurie Metcalf, Timothée Chalamet
 
 
 
 
 
 
 
"Bei den Oscars ging Greta Gerwigs Einzelregiedebüt über ein unglamouröses Aufwachsen in Sacramento trotz fünf Nominierungen leer aus. Aber zu dem betont unaufgeregten Film passt das Ergebnis gut..." Alexandra Seitz 23.03.2018
Weiter zur Filmkritik...

Kino Intimes Berlin

Boxhagener Strasse 107
10245 Berlin
Telefon:
+49.30.297.776.40