Logo mobile ZURÜCK
Play button Close player
Repertoire

Jahrhundertfrauen

Zur information
Drama

119 min
 
Jahrhundertfrauen
 
2016

Splendid Film GmbH
Jahrhundertfrauen
Drama
|
119 min
|
USA
|
2016
|
FSK 0

Regie: Mike Mills

Mit: Greta Gerwig , Ella Fanning, Annette Bening

Termine

Repertoire

Synopsis

Hinreißend gespielt, einfühlsam inszeniert, witzig und traurig, persönlich und universell – ein kleines Meisterwerk, das Mike Mills mit seinem gerade mal dritten Film gelingt: Kalifornien, Ende der 70er-Jahre. Dorothea Fields, eine bestimmte und selbstbewusste Frau Mitte 50, erzieht ihren heranwachsenden Sohn Jamie ohne den Vater, holt sich aber Unterstützung von zwei jungen Frauen: Abbie, die freigeistige und kreative Mitbewohnerin, und Jamies beste Freundin Julie, ein gleichermaßen intelligentes wie provokatives Mädchen. Die beiden sollen Jamie dabei helfen zu ergründen, was es heißt, ein Mann in dieser Zeit zu sein.

In „Beginners“ widmete sich Mike Mills auf eigenwillige und feinfühlige Weise dem späten Coming-Out seines Vaters. Seine aktuelle Coming-of-Age-Familiendramödie ist nun eine Hommage an seine Mutter. Und wie im Vorgänger gelingt Mills das große Kunststück, eine vermeintlich kleine, persönliche Geschichte mit leiser Intimität und immensem Witz zu erzählen und sie ganz unangestrengt ins Universelle auszuweiten. Gestützt auf ein exzellentes Ensemble um die grandiose Annette Bening zeichnet Mills außerordentlich authentische Bilder von Frauen und ihrer Weltsicht und erzählt zugleich auf unaufgeregte, und wahrhaftige Weise vom Leben selbst, seiner Banalität und Einzigartigkeit, seiner Tragik und Schönheit.

Zahlen & Fakten

Originaltitel 20th Century Women
FSK 0
Fassung deutsche Fassung
Produktionsland USA
Regie Mike Mills
Kamera Annette Bening, Ella Fanning, Greta Gerwig
Darsteller Annette Bening, Ella Fanning, Greta Gerwig
 
 
 
 
 
 
 
"Das verspätete Coming-out seines Vater machte der amerikanische Independent-Regisseur Mike Mills in seinem Film »Beginners« zum Thema, nun beschreibt er mit autobiografischen Zügen das Aufwachsen bei einer aufgeschlossenen, aber spröden Mutter, umgeben von starken Frauen im Kalifornien der 70er Jahre..." Alexandra Seitz 21.04.2017
Weiter zur Filmkritik...

Kino Intimes Berlin

Boxhagener Strasse 107
10245 Berlin
Telefon:
+49.30.297.776.40