Logo mobile ZURÜCK
Repertoire

In meinem Kopf ein Universum

Zur information
Drama

101 min
 
In meinem Kopf ein Universum
 
2013

MFA
In meinem Kopf ein Universum
Drama
|
101 min
|
Polen
|
2013
|
FSK 6

Regie: Maciej Pieprzyca

Mit: Dawid Ogrodnik, Kamil Tkacz, Dorota Kolak

Termine

Repertoire

Synopsis

Der in den 1980er Jahren in Polen aufwachsende Mateusz leidet an einer zerebralen Bewegungsstörung. Zu gern würde er seiner Familie mitteilen, dass er an deren Gesprächen teilnimmt. Doch so bleibt er stumm und wartet darauf, dass es irgendwann aus ihm herausplatzt. Da er nicht zur Schule geht, erfährt er aus dem Fernsehen und von seinen Geschwistern, wie die Welt funktioniert. Als dann eine Ärztin die verheerende Fehldiagnose stellt, dass Mateusz nicht nur körperlich, sondern auch geistig behindert wäre, kommt er in ein Heim und leidet darunter, dass ständig über seinen Kopf entschieden wird. Doch irgendwann lernt er sich mit Hilfe seiner Therapeutin auszudrücken und kann so endlich allen beweisen, was in ihm steckt.

Wie lebt man trotz Behinderung und mit der Hilfe anderer Menschen selbstbestimmt? Mit welchen Vorurteilen hat man zu kämpfen? Und was leisten staatliche Integrationsmaßnahmen in Schulen und im privaten Umfeld? Mateusz‘ Schicksal, das auf einer wahren Begebenheit basiert, bietet einen guten Anknüpfungspunkt, um über diese Fragen kritisch nachzudenken und über eigene Vorurteile, Bedenken und Ängste zu diesem Thema zu sprechen.

Zahlen & Fakten

Originaltitel Chce sie zyc
FSK 6
Fassung deutsche Fassung
Produktionsland Polen
Regie Maciej Pieprzyca
Darsteller Dawid Ogrodnik, Kamil Tkacz, Dorota Kolak
 
 
 
 
Ein Film über einen Jungen mit zerebraler Bewegungsstörung, der aber allen Behindertenfilmklischees entgeht. Manfred Riepe 20.03.2015
Weiter zur Filmkritik ...

Kino Intimes Berlin

Boxhagener Strasse 107
10245 Berlin
Telefon:
+49.30.297.776.40