Logo mobile ZURÜCK
Play button Close player
Repertoire

Ein Dorf sieht schwarz

Zur information
Komödie

94 min
 
Ein Dorf sieht schwarz
 
2016

Prokino Filmverleih
Ein Dorf sieht schwarz
Komödie
|
94 min
|
Frankreich
|
2016
|
FSK 0

Regie: Julien Rambaldi

Mit: Marc Zinga, Aïssa Maïga, Kamini Zantoko

Termine

Repertoire

Synopsis

Diese amüsante und berührende Culture-Clash-Komödie nach einer wahren Geschichte spielt in den 70er Jahren – ist aber in Zeiten von Populismus und Fake-News aktueller denn je. Im Jahr 1975 zieht der kongolesische Arzt Seyolo Zantoko mit seiner Familie fort aus der Heimat: Seyolo hat entschlossen, ein Stellenangebot im kleinen Dorf Marly-Gomont im Norden Frankreichs anzunehmen und einen Neuanfang in einem fremden Land zu wagen. Aber die Einwohner des Dorfes haben noch nie einen Schwarzen gesehen und begegnen dem neuen Arzt mit tiefem Misstrauen. Doch so leicht gibt sich Seyolo nicht geschlagen und versucht mit allen erdenklichen Mitteln das Vertrauen der Dörfler zu gewinnen.

Culture-Clash-Komödien mit Migrationsthematik werden besonders in Frankreich momentan gefühlt im Monatstakt produziert. Julien Rambaldis auf den Kindheitserinnerungen des französischen Rappers Kamini beruhende Geschichte ist trotzdem etwas Besonderes. Denn anders als viele seiner Vorgänger spart Rambaldi an Klischees und Klamauk und lässt den pädagogischen Zeigefinger gleich komplett in der Tasche. Sein Plädoyer für Toleranz setzt auf Wärme, feine Ironie, ansteckenden Witz und glänzt durch ein tolles 70er-Jahre Setting. Eine entwaffnende Antwort an alle, die sich vor einer Welt im Wandel in die einfachen Antworten des Populismus flüchten.

Zahlen & Fakten

Originaltitel Bienvenue à Marly-Gomont
FSK 0
Fassung deutsche Fassung
Produktionsland Frankreich
Regie Julien Rambaldi
Darsteller Marc Zinga, Aïssa Maïga, Kamini Zantoko
 
 
 
 
 
 
 
"Willkommen in der Provinz: Der Film über einen französischen Landarzt mit kongolesischem Migrationshintergrund spielt zwar in den 70er Jahren, meint aber selbstverständlich mit die Gegenwart..." Sascha Westphal 24.03.2017
Weiter zur Filmkritik...

Kino Intimes Berlin

Boxhagener Strasse 107
10245 Berlin
Telefon:
+49.30.297.776.40