Logo mobile ZURÜCK
Play button Close player
Repertoire

Egon Schiele - Tod und Mädchen

Zur information
Biographie Drama

109 min
 
Egon Schiele - Tod und Mädchen
 
2016

Alamode Film
Egon Schiele - Tod und Mädchen
Biographie Drama
|
109 min
|
Österreich
|
2016
|
FSK 12

Regie: Dieter Berner

Mit: Noah Saavedra, Maresi Riegner, Valerie Pachner

Termine

Repertoire

Synopsis

Zwei Jahre vor dem 100. Geburtstag Egon Schieles eröffnet Regisseur Dieter Berner intensive Einblicke in das viel zu kurze Leben des radikalsten Expressionisten österreichischer Prägung: Im Wien des beginnenden 20. Jahrhunderts gilt der junge Egon Schiele seinen Zeitgenossen mit seinen eigenwilligen, erotisch aufgeladenen Werken als Enfant terrible. Leidenschaftlich lebt er für seine Kunst, die inspiriert wird von schönen Frauen und dem Geist einer zu Ende gehenden Ära. Seine jüngere Schwester Gerti ist seine erste Muse, doch schon bald stehen zu ihrem Missfallen immer neue Mädchen für Egon Modell. Als ihm von seinem Künstlerfreund Gustav Klimt die rothaarige Wally vorgestellt wird, verbindet die beiden bald schon mehr als die Liebe zur Kunst.

Seinen Untertitel „Tod und Mädchen“ verdankt Dieter Berners Film nicht nur der Romanvorlage von Hilde Berger, sondern auch einem gleichnamigen Bild Schieles. Berner bettet sein Porträt des Ausnahmekünstlers in lichtdurchflutete Bilder voller Zeitkolorit und erweist sich als genauer Beobachter jener Jahre der Bohème und Schieles Wandel zum Expressionisten und Vertreter der Wiener Moderne. Neuentdeckung Noah Saavedra verkörpert souverän die Getriebenheit, das Charisma und die Egozentrik des rebellischen Genies. Die größte Entdeckung aber ist Valerie Pachner als Wally, deren ausdrucksstarkes Gesicht und präzises Spiel einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

Zahlen & Fakten

Originaltitel Egon Schiele
FSK 12
Fassung deutsche Fassung
Produktionsland Österreich
Regie Dieter Berner
Darsteller Noah Saavedra, Maresi Riegner, Valerie Pachner
 
 
 
 
 
 
 
Der Maler und die Frauen: Dieter Berner rekonstruiert in seinem Künstlerporträt das von komplizierten Beziehungsdramen bestimmte Leben Egon Schieles... Dietmar Kanthak 28.10.2016
Weiter zur Filmkritik...

Kino Intimes Berlin

Boxhagener Strasse 107
10245 Berlin
Telefon:
+49.30.297.776.40