Logo mobile ZURÜCK
Play button Close player
Do. 18.10. - Mi. 24.10. um 21:15 Uhr

The Man Who Killed Don Quixote

Zur information
Abenteuer

103 min
 
The Man Who Killed Don Quixote
 
2018

Concorde Filmverleih
The Man Who Killed Don Quixote
Abenteuer
|
103 min
|
USA
|
2018
|
FSK 12

Regie: Terry Gilliam

Mit: Jonathan Pryce, Adam Driver, Olga Kurylenko

Termine

Do. 18.10. - Mi. 24.10. um 21:15 Uhr

Synopsis

Was lange währt, wird wirklich gut – Terry Gilliams Herzensprojekt ist genauso wild, wahnsinnig und surreal, wie man es sich 25 Jahre erträumen durfte: Der ehemals ambitionierte und von der Kunst beseelte Regisseur Toby dreht einen Werbefilm in Spanien. Er erinnert sich an seinen ersten Film über Don Quixote und beschließt, spontan seinen damaligen Hauptdarsteller in einem nahegelegenen Dorf zu besuchen. Doch der alte Schuhmacher hält sich für Don Quixote und ihn für seinen Begleiter Sancho Pansa. Toby lässt sich ein auf dieses Spiel und erlebt ein irrwitziges Abenteuer.

Unfälle, Fluten, Katastrophen: 25 Jahre schmorte Terry Gilliams „Don Quixote“ in der Produktionshölle – selbst die Uraufführung stand noch auf der Kippe. Nun ist der Film endlich fertig – und übertrifft selbst wildeste Erwartungen. Gilliam vermischt in seiner schrägen Komödie Fantasie und Realität, Wirklichkeit und Wahnsinn und die eigenen tragikomischen Abenteuer mit denen von Cervantes „Ritter von der traurigen Gestalt“. Wer eine geradlinige Handlung haben möchte, ist beim genialischen Regisseur von „Brazil“ traditionell an der falschen Stelle. Freunde surrealer Pointen, blühenden Blödsinns, überschäumender Ideen und visueller Rauschzustände im anarchistischen Geist Monty Pythons sind dagegen nach einem Vierteljahrhundert endlich im Glück.

Zahlen & Fakten

Originaltitel The Man Who Killed Don Quixote
FSK 12
Fassung deutsche Fassung
Produktionsland USA
Regie Terry Gilliam
Darsteller Jonathan Pryce, Adam Driver, Olga Kurylenko
 
 
 
 
 
 
 
"Jean Rochefort, der Don Quixote spielen sollte, ist letzten Herbst gestorben. 25 Jahre lang steckte Terry Gilliams zunächst gescheitertes Projekt in der Pipeline. Und nun? Trägt die Geschichte des versponnenen Ritters noch?" Rudolf Worschech 21.09.2018
Weiter zur Filmkritik...

Kino Intimes Berlin

Boxhagener Strasse 107
10245 Berlin
Telefon:
+49.30.297.776.40