Logo mobile ZURÜCK
Play button Close player
Repertoire

Der Mann aus dem Eis

Zur information
Drama

96 min
 
Der Mann aus dem Eis
 
2017

Port-au-Prince
Der Mann aus dem Eis
Drama
|
96 min
|
Deutschland
|
2017
|
FSK 12

Regie: Felix Randau

Mit: Jürgen Vogel, Franco Nero, André Hennicke

Termine

Repertoire

Synopsis

Ein Urmensch sieht rot – zwischen „Am Anfang war das Feuer“ und „The Revenant“ bewegt sich dieser packende Survival-Actionfilm auf den Spuren des Eismenschen Ötzi: Kelab ist der Anführer eines kleinen Klans, der sich an einem Bach in den Bergen niedergelassen hat. Als Kelab von der Jagd zurückkehrt, findet er seine Ansiedlung verwüstet, seine Familie und alle anderen getötet, mit Ausnahme eines Babys. Mit dem Baby auf dem Arm durchwandert er Wälder und überquert Pässe – immer auf der Suche nach den Mördern.

Den Fund der mittlerweile weltberühmten Eismumie „Ötzi“ nimmt Felix Randau („Die Anruferin“) zum Anlass für ein hochintensives Survival-Abenteuer, das in seiner authentischen Rekonstruktion jungsteinzeitlicher Lebensweise an Jean-Jacques Annauds „Am Anfang war das Feuer“ erinnert. Dabei entfaltet es die elementare Wucht eines Rachedramas im Stil von Iñárritus Oscar-gekröntem „The Revenant“. Die verdankt er nicht zuletzt seinen beiden Hauptdarstellern: Einem aufopferungsvoll spielenden Jürgen Vogel und der Gletscherlandschaft, deren lebensfeindliche Naturgewalt Kameramann Jakub Bejnarowicz („Feuchtgebiete“) in schrecklich-schöne Bilder fasst. Konsequent gradlinig erzählt und zugleich voller Kniffe und Wendungen, entwickelt sich ein unwiderstehlicher Sog, der uns Zuschauer bis zum grimmigen Finale atemlos in die Sitze fesselt.

Zahlen & Fakten

FSK 12
Fassung deutsche Fassung
Produktionsland Deutschland
Regie Felix Randau
Darsteller Jürgen Vogel, Franco Nero, André Hennicke
 
 
 
 
 
 
 
"Ötzi, die berühmteste Gletschermumie der Welt, bekommt endlich sein eigens Biopic – als rasante Mischung aus Rekonstruktion der Menschheitsgeschichte und Rachewestern..." Tim Lindemann 24.11.2017
Weiter zur Filmkritik...

Kino Intimes Berlin

Boxhagener Strasse 107
10245 Berlin
Telefon:
+49.30.297.776.40