Logo mobile ZURÜCK
Play button Close player
Repertoire

Den Sternen so nah

Zur information
Science-Fiction

121 min
 
Den Sternen so nah
 
2016

Tobis Film
Den Sternen so nah
Science-Fiction
|
121 min
|
USA
|
2016
|
FSK 6

Regie: Peter Chelsom

Mit: Carla Gugino, Britt Robertson, Asa Butterfield

Termine

Repertoire

Synopsis

Mit großer erzählerischer Leichtigkeit und tollen Hauptdarstellern gelingt Peter Chelsom („Weil es dich gibt“) ein gefühlvolles Teenie-Roadmovie der besonderen Art: Gardener Elliot ist kein gewöhnlicher Junge, denn er ist der erste auf dem Mars geborene Mensch. Seine Mutter starb während der Geburt, seinen Vater lernte er nie kennen. 16 Jahre lebt Gardener nahezu einsam auf dem roten Planeten, da macht er online die Bekanntschaft eines Mädchens von der Erde. Er und die abenteuerlustige Tulsa verstehen sich blendend – und können sich schließlich auch persönlich auf der Erde begegnen. Doch Herz und Knochen des neuen Erdbewohners haben erhebliche Schwierigkeiten mit der Schwerkraft des blauen Planeten...

„E.T.“ und „Der Marsianer“ treffen auf „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“: So lässt sich diese gelungene Mischung aus Weltraumabenteuer, warmherziger Komödie und zarter Romanze beschreiben. Die tolle Chemie zwischen Asa Butterfield und Britt Robertson führt die Leichtigkeit der Inszenierung von Peter Chelsom nahtlos fort. Die Neugier mit der Gardener dem fremden Treiben auf der Erde begegnet, wird zum emotionalen Zentrum: Der erste Regen, das erste Feuer, ein Hund oder ein Schokoriegel – all diese scheinbar selbstverständlichen Dinge erleben wir durch die Augen des jungen Marsianers wie zum allerersten Mal.

Zahlen & Fakten

Originaltitel The Space Between Us
FSK 6
Fassung deutsche Fassung
Produktionsland USA
Regie Peter Chelsom
Darsteller Asa Butterfield , Britt Robertson, Carla Gugino
 
 
 
 
 
 
 
"Wer auf dem Mars aufwächst, dem muss die Erde wunderbar vorkommen: In Peter Chelsoms neuem Film verkörpert Asa Butterfield einen Jungen, der auf dem roten Planeten aufwuchs und nun das Chaos des blauen erkundet..." Anke Sterneborg 27.01.2017
Weiter zur Filmkritik...

Kino Intimes Berlin

Boxhagener Strasse 107
10245 Berlin
Telefon:
+49.30.297.776.40