Logo mobile ZURÜCK
Play button Close player
Repertoire

Das Zimmermädchen Lynn

Zur information
Drama

90 min
 
Das Zimmermädchen Lynn
 
2014

movienet
Das Zimmermädchen Lynn
Drama
|
90 min
|
Deutschland
|
2014
|
FSK 12

Regie: Ingo Haeb

Mit: Vicky Krieps, Lena Lauzemis, Steffen Münster

Termine

Repertoire

Synopsis

Lynn leidet unter diversen psychischen Störungen und Phobien und lebt in ihrem Alltag allein und zurückgezogen. Bei ihrer neuen Tätigkeit als Putzkraft in einem Hotel hingegen fi ndet sie immer mehr Gefallen daran, in die Leben anderer Menschen einzutauchen. Sie beginnt, die Kleidung der Hotelgäste zu tragen, in deren privaten Aufzeichnungen zu schnüff eln und ihre Besitztümer zu durchforsten. Am meisten Freude aber bereitetet es Lynn, sich unter die Betten der Gäste zu legen und einfach abzuwarten. In diesem kammerspielartigen Thriller-Drama – das auf Markus Orths Roman „Das Zimmermädchen“ basiert - folgt der Zuschauer Lynn auf ihrem Weg zu sich selbst. Mit fortlaufender Filmdauer beginnt die schüchterne, zurückgezogen lebende Protagonistin, sich und ihre Bedürfnisse besser kennenzulernen.

„Das Zimmermädchen Lynn“ ist ein fantastisch gespielter, intimer und minimalistischer Film, der mit seinen schwarzhumorigen Einschlägen immer wieder auch für Erheiterung sorgt.

Zahlen & Fakten

FSK 12
Fassung deutsche Fassung
Produktionsland Deutschland
Regie Ingo Haeb
Drehbuch Ingo Haeb, Markus Orths
Kamera Sophie Maintigneux
Darsteller Christian Aumer, Christine Schorn, Lena Lauzemis, Steffen Münster, Vicky Krieps
Musik Jakob Ilja
Schnitt Nicole Kortlüke
 
 
 
 
 
 

Zur Zeit sind keine Rezensionen vorhanden.

Kino Intimes Berlin

Boxhagener Strasse 107
10245 Berlin
Telefon:
+49.30.297.776.40