Logo mobile ZURÜCK
Play button Close player
Repertoire

Das Tagebuch der Anne Frank

Zur information
Drama

128 min
 
Das Tagebuch der Anne Frank
 
2016

Universal Pictures Germany
Das Tagebuch der Anne Frank
Drama
|
128 min
|
Deutschland
|
2016
|
FSK 12

Regie: Hans Steinbichler

Mit: Lea van Acken, Martina Gedeck, Ulrich Noethen

Termine

Repertoire

Synopsis

Nachdem sie bereits von Frankfurt nach Amsterdam emigrierte, wird die jüdische Familie Frank nach der Besetzung der Niederlande durch die Deutschen auch in ihrer neuen Heimat von den Nazis verfolgt. Um einer Deportation zu entgehen, versteckt sich die Familie gemeinsam mit vier Leidensgenossen im Hinterhaus von Vater Franks Firma. Über zwei Jahre harrt Anne, die kurz vor dem Einzug ihren 13. Geburtstag feiert, dort aus und hält den Alltag, ihre Gedanken und Sehnsüchte in ihrem Tagebuch fest.

Das Tagebuch der in Bergen-Belsen ermordeten Anne Frank macht wie kaum ein anderes Dokument des Holocausts die Brutalität dieser entmenschlichten Zeit durch die Augen eines pubertierenden Mädchens greifbarer. Weil sich Hans Steinbichler eng an der Vorlage orientiert, ermöglicht er den Zuschauern, sich mit Anne zu identifizieren – und eröffnet so einen persönlichen Zugang zur Zeit des Nationalsozialismus. Neben der Aufbereitung und Diskussion des „historischen“ Rassismus, bietet es sich im Unterricht an, auch über gegenwärtige Entwicklungen zu sprechen. Erzählperspektive, Charakterisierung und narrative Schwerpunktsetzungen des Films können darüber hinaus mit der Textvorlage oder auch mit dem außergewöhnlichen Dokudrama „Meine Tochter Anne Frank“ verglichen werden.

Zahlen & Fakten

FSK 12
Fassung deutsche Fassung
Produktionsland Deutschland
Regie Hans Steinbichler
Darsteller Lea van Acken, Martina Gedeck, Ulrich Noethen
 
 
 
 
 
 
 
Hans Steinbichler führt Regie bei der ersten deutschen Verfilmung des weltbekannten Tagebuchs, eines der bewegendsten Zeitzeugendokumente des Holocaust. Manfred Riepe 25.02.2016
Weiter zur Filmkritik ...

Kino Intimes Berlin

Boxhagener Strasse 107
10245 Berlin
Telefon:
+49.30.297.776.40