Logo mobile ZURÜCK
Play button Close player
Repertoire

Das Leuchten der Erinnerung

Zur information
Drama

113 min
 
Das Leuchten der Erinnerung
 
2017

Concorde Filmverleih
Das Leuchten der Erinnerung
Drama
|
113 min
|
USA
|
2017
|
FSK 12

Regie: Paolo Virzì

Mit: Helen Mirren, Donald Sutherland, Kirsty Mitchell

Termine

Repertoire

Synopsis

Donald Sutherland und Helen Mirren brillieren in dieser berührenden Geschichte um ein Ehepaar auf seinem letzten Roadtrip: In ihrem Zustand sollten Ella und John eigentlich keine lange Reise mehr unternehmen – er leidet an Alzheimer, bei ihr wurde ein Tumor diagnostiziert. Doch wie viel Zeit wird ihnen so noch bleiben? Anstatt die letzten Tage ihres Lebens beim Arzt zu verbringen, beschließen die beiden 60-Jährigen, ihren geliebten Winnebago, einen Oldtimer-Wohnwagen, zu entstauben und sich auf eine Reise von Boston an der US-Ostküste entlang bis nach Florida zu begeben.

Roadmovies drehen sich zumeist um junge Menschen auf der Suche nach sich selbst und nach der großen Freiheit. Umso schöner, dass der italienische Regisseur Paolo Virzì („Die Überglücklichen“) in seinem ersten englischsprachigen Film ein älteres Ehepaar auf die Piste schickt, das sich der Zumutung des Alters entgegenstemmt. Seine Adaption des gleichnamigen Bestsellers von Michael Zadoorian entfaltet inszenatorisch eine spielerische Eleganz, die sich in so pointierten wie realitätsnahen Dialogen niederschlägt. Kaum überraschend erweist sich dabei das Zusammenspiel der Schauspiel-Urgesteine Donald Sutherland und Helen Mirren als großer Glücksfall. Schmerzhaft und humorvoll sowie tragisch und ergreifend zeigen sie, dass Alter nichts für Anfänger und bestimmt nichts für Feiglinge ist.

Zahlen & Fakten

Originaltitel The Leisure Seeker
FSK 12
Fassung deutsche Fassung
Produktionsland USA
Regie  Paolo Virzì
Darsteller Helen Mirren, Donald Sutherland, Kirsty Mitchell
 
 
 
 
 
 
 
"Ist es nicht erstaunlich, dass sich italienische Filmemacher viel weniger für die USA interessieren als ihre deutschen oder französischen Kollegen? Nun begibt sich Paolo Virzì (»Die Überglücklichen«) auf dieses unerschlossene Terrain, entdeckt in seinem Roadmovie durch die Südstaaten freilich auch viel Vertrautes..." Gerhard Midding 27.12.2017
Weiter zur Filmkritik...

Kino Intimes Berlin

Boxhagener Strasse 107
10245 Berlin
Telefon:
+49.30.297.776.40