Logo mobile ZURÜCK
Play button Close player
Repertoire

Alles unter Kontrolle

Zur information
Komödie

91 min
 
Alles unter Kontrolle
 
2016

Neue Visionen
Alles unter Kontrolle
Komödie
|
91 min
|
Frankreich
|
2016
|
FSK 12

Regie: Philippe de Chauveron

Mit: Ary Abbitan, Medi Sadoun, Cyril Lecomte

Termine

Repertoire

Synopsis

Nach dem sagenhaft erfolgreichen „Monsieur Claude und seine Töchter“ legt Philippe de Chauveron den nächsten Komödienhit aus Frankreich vor: Kurz vor der heißersehnten Beförderung muss Grenzpolizist José Fernandez ein letztes Mal nach Kabul, um den straffälligen Karzaoui in sein Heimatland abzuschieben. Doch der vermeintliche Routinefall entpuppt sich als harte Nuss. Als das Flugzeug auf Malta notlanden muss, entwischt der renitente Karzaoui seinen Bewachern und macht sich mit falscher Identität und einem Heizkörper bewaffnet aus dem Staub. José und sein Kollege Guy machen sich auf die Jagd und müssen bald selbst erleben, wie schnell eine schützende Identität abhandenkommen kann.

Die Multikulti-Komödie „Monsieur Claude und seine Töchter“ erwies sich nicht nur in Frankreich mit 12 Millionen Kinogängern als Straßenfeger. Auch hierzulande fanden 4 Millionen Zuschauer den Weg ins Kino. In seinem nunmehr sechsten Film schließt Regisseur Philippe de Chauveron an die komödiantischen Qualitäten des Vorgängers an. Das verdankt sich nicht zuletzt Ary Abittan und Medi Sadoun, die als verwirrte Zeitgenossen auf ihrer unfreiwilligen Odyssee durch gesellschaftliche Mienenfelder eine enorme Spielfreude an den Tag legen. So gelingt ein herrlich provozierendes Spektakel, das vor saftigem Klamauk nicht zurückschreckt und dabei mit unwiderstehlicher Herzlichkeit entwaffnet.

Zahlen & Fakten

Originaltitel Débarquement immédiat
FSK 12
Fassung deutsche Fassung
Produktionsland Frankreich
Regie Philippe de Chauveron
Darsteller Ary Abbitan, Medi Sadoun, Cyril Lecomte
 
 
 
 
 
 
 
"Der deutsche Verleihtitel »Monsieur Claude und seine Töchter« hat Philippe de Chauverons vorangegangenem Film bekanntlich nicht geschadet. Dabei waren die Schwiegersöhne viel interessanter. Zwei von ihnen kehren nun zurück..." Gerhard Midding 24.03.2017
Weiter zur Filmkritik...

Kino Intimes Berlin

Boxhagener Strasse 107
10245 Berlin
Telefon:
+49.30.297.776.40