Logo mobile ZURÜCK
Play button Close player
Repertoire

Alle Farben des Lebens

Zur information
Komödie

93 min
 
Alle Farben des Lebens
 
2015

Tobis Film
Alle Farben des Lebens
Komödie
|
93 min
|
USA
|
2015
|
FSK 12

Regie: Gaby Dellal

Mit: Susan Sarandon, Naomi Watts, Elle Fanning

Termine

Repertoire

Synopsis

Gaby Dellals prächtig besetzte Transgender-Komödie berührt als entspanntes Plädoyer für alle erdenklichen Lebensformen: Die New Yorker Teenagerin Ramona nennt sich Ray, lebt bereits seit Jahren als Junge und konfrontiert ihre Familie mit einer potentiell weitreichenden Entscheidung – sie will sich einer Geschlechtsumwandlung unterziehen. Ihre alleinerziehende Mutter Maggie muss dafür den biologischen Vater ausfindig machen, um so die rechtlichen Hindernisse zu überwinden. Rays Großmutter Dolly, die mit ihrer Lebensgefährtin im selben Haus wohnt wie Ray und Maggie, hat an der Vorstellung zu knabbern, bald einen Enkelsohn statt einer Enkeltochter zu haben – und plötzlich müssen all drei Generationen schwerwiegende Entscheidungen treffen.

Was ist „normal“? Gibt es ein falsches Leben im richtigen? Gaby Dellals hinreißende Tragikomödie wirft existentielle Fragen auf, ohne als Problemfilm daherzukommen. Dafür sorgt nicht zuletzt ihr großartiger, drei Generationen umspannender Cast: Elle Fanning und Naomie Watts steuern eher die dramatischen Momente bei, während Oscar-Preisträgerin Susan Sarandon und Linda Emond als lesbisches Großelternpaar immer wieder für auflockernde Komik sorgen. Ganz selbstverständlich zeigt Dellal die unterschiedlichsten Lebens- und Liebesentwürfe, was ihren Film auf angenehm beiläufige Weise zu einem starken Plädoyer für Toleranz macht.

Zahlen & Fakten

Originaltitel About Ray
FSK 12
Fassung deutsche Fassung
Produktionsland USA
Regie Gaby Dellal
Kamera  Elle Fanning, Naomi Watts, Susan Sarandon
Darsteller  Naomi Watts, Elle Fanning, Susan Sarandon
 
 
 
 
 
 
 
Was ist heute normal? Gibt es ein falsches Leben im richtigen? Gaby Dellals Transgender-Komödie wirft existenzielle Fragen auf, ohne seinen Charakteren schwere Konflikte aufzubürden Gerhard Midding 25.11.2016
Weiter zur Filmkritik...

Kino Intimes Berlin

Boxhagener Strasse 107
10245 Berlin
Telefon:
+49.30.297.776.40