Logo mobile ZURÜCK
Play button Close player
Repertoire

A Bigger Splash

Zur information
Drama

125 min
 
A Bigger Splash
 
2015

StudioCanal Deutschland
A Bigger Splash
Drama
|
125 min
|
Frankreich
|
2015
|
FSK 12

Regie: Luca Guadagnino

Mit: Tilda Swinton, Ralph Fiennes, Matthias Schoenaerts

Termine

Repertoire

Synopsis

In Luca Guadagninos grandios besetzem Remake von Jacques Derays „Der Swimming Pool“ spielt Tilda Swinton einen Rockstar, dessen Erholungsurlaub jäh gestört wird. In der Abgeschiedenheit einer zwischen Sizilien und Tunesien liegenden idyllischen Insel, will sich das Künstlerpaar Marianne und Paul erholen. Doch als Mariannes Ex-Lover Harry und seine junge Tochter Penelope unangemeldet auftauchen, wird die Harmonie des Paars empfindlich gestört. Denn der ebenso lebenslustige wie aufdringliche Harry versucht, seine alte Liebe zurückzuerobern, während sein Nachwuchs ohne Scheu mit Paul flirtet. Das erotisch aufgeheizte Reizklima entlädt sich schließlich in einem Akt der Gewalt.

An Neuauflagen von Filmklassikern haben sich schon gestandene Großregisseure verhoben. Aber Luca Guadagnino, der schon mit seinem sinnlichen Drama „I am Love“ einen bleibenden Eindruck hinterließ, gelingt das Kunststück, an die sexuelle Hochspannung und Abgründigkeit des Originals anzuschließen und trotzdem ganz und gar eigene Akzente zu setzen – besonders durch die fantastische Besetzung seines dramatischen Beziehungsreigens. Die größte Überraschung ist dabei fraglos Ralph Fiennes: Statt dem britischen Gentleman spielt er hier einen exaltierten Lebemann, dem man nach kürzester Zeit in tiefster Hassliebe verbunden ist.

Zahlen & Fakten

FSK 12
Fassung deutsche Fassung
Produktionsland Frankreich
Regie Luca Guadagnino
Darsteller Tilda Swinton, Ralph Fiennes, Matthias Schoenaerts
 
 
 
 
 
 
 
 
 
In Luca Guadagninos grandios besetztem Remake von Jacques Derays »Der Swimming Pool« spielt Tilda Swinton einen Rockstar, dessen Erholungsurlaub auf einer italienischen Insel von ihrem Ex gestört wird. ­Zugleich erweitert Guadagnino den Blick und erzählt mit bösem Witz auch vom Scheitern linker Utopien. Sascha Westphal 21.04.2016
Weiter zur Filmkritik ...

Kino Intimes Berlin

Boxhagener Strasse 107
10245 Berlin
Telefon:
+49.30.297.776.40