Logo mobile ZURÜCK
Play button Close player
Repertoire

Womit haben wir das verdient?

Zur information
Komödie

92 min
 
Womit haben wir das verdient?
 
2018

Neue Visionen
Womit haben wir das verdient?
Komödie
|
92 min
|
Österreich
|
2018
|
FSK 0

Regie: Eva Spreitzhofer

Mit: Caroline Peters, Simon Schwarz, Chantal Zitzenbacher

Termine

Repertoire

Synopsis

Enorm wortwitzig und sagenhaft situationskomisch gelingt Eva Spreitzhofers kluge Komödie zur Integrationsdebatte: Wanda, überzeugte Feministin und Atheistin, und ihr Ex-Mann Harald, der mit seiner neuen Freundin ein Kind erwartet, sind schockiert, als ihre Teenagertochter Nina zum Islam konvertiert und Kopftuch trägt. Sie versucht es ihr auszureden – ohne Erfolg. Schließlich kauft sie halal ein, versucht ihr entgegenzukommen – in der Hoffnung, dass es nur eine Phase ist. Als Nina auch noch einen schwulen Freund aus muslimischer Familie heiraten will, um ihm aus der Patsche zu helfen, ist es endgültig vorbei mit der Toleranz.

Launige Culture-Clash-Komödien scheinen in den letzten Jahren gerade in Frankreich auf jedem Baum zu wachsen. Doch Eva Spreitzhofers österreichischer Kommentar zur Integrationsfrage ist glücklicherweise alles andere als wieder einmal das Gleiche in grün: In pointierten Dialogen und mit viel schwarzem Humor nimmt die Drehbuchautorin in ihrem Spielfilmregiedebüt die Doppelmoral auf beiden Seiten der Islamdebatte aufs Korn. Linke, Rechte, Religiöse und Atheisten werden auf genüsslich gelungene Weise durch den Kakao gezogen. Für die punktgenaue Situationskomik sorgen neben Spreitzhofers tadellosem Gespür für Timing ihr großartiges Ensemble um Simon Schwarz (aka „Inkasso-Heinzi“ aus dem Wiener Tatort) und Caroline Peters („Mord mit Aussicht“), die sich hier als ratlose Mutter wieder einmal als begnadete Komödiantin erweist.

Zahlen & Fakten

Originaltitel Womit haben wir das verdient?
FSK 0
Fassung deutsche Fassung
Produktionsland Österreich
Regie Eva Spreitzhofer
Darsteller Caroline Peters, Simon Schwarz, Chantal Zitzenbacher
 
 
 
 
 
 
 
"In der Culture-Clash-Komödie von Eva Spreitzhofer muss sich eine liberal gesinnte Mutter damit auseinandersetzen, dass die Tochter zum Islam übertritt und diesen auch strenggläubig leben will..." Jens Balkenborg 21.12.2018
Weiter zur Filmkritik...

Kino Intimes Berlin

Boxhagener Strasse 107
10245 Berlin
Telefon:
+49.30.297.776.40