Logo mobile ZURÜCK
Play button Close player
Repertoire

Aufbruch zum Mond

Zur information
Abenteuer

142 min
 
Aufbruch zum Mond
 
2018

Universal Pictures Germany
Aufbruch zum Mond
Abenteuer
|
142 min
|
USA
|
2018
|
FSK 12

Regie: Damien Chazelle

Mit: Ryan Gosling, Claire Foy, Corey Stoll

Termine

Repertoire

Synopsis

Zwei Jahre nachdem er für die Wiederbelebung des Musical-Genres mit „La La Land“ den Oscar gewann, meldet sich Damien Chazelle mit seiner nächsten Filmsensation zurück: Ingenieur Neil Armstrong arbeitet Anfang der 60er-Jahre als Testpilot für Jets und Raketenflugzeuge. Sein ganzes Leben ändert sich jedoch, als seine Tochter an einem Gehirntumor stirbt und die Familie nach einer Veränderung sucht. Diese bietet sich, als die NASA für ein Mondprogramm auf der Suche nach Piloten mit Ingenieurswissen ist. In Houston beginnt er eine Ausbildung zum Astronauten und wird nach etlichen Strapazen und Testflügen schließlich mit der Apollo-11-Mission zum Mond geschickt.

Wer als jüngster Regisseur der Filmgeschichte einen Oscar gewinnt, steht beim nächsten Film vor Erwartungen, an denen mancher verzagen würde. Damien Chazelle zündet stattdessen die nächste Stufe seines Ausnahmetalentes: Statt in der üblichen Heldenverehrung zu waten, befreit er die Geschichte der Mondlandung vom (nationalen) Pathos. Gemeinsam mit Hauptdarsteller Ryan Gosling gewinnt er der allseits bekannten Geschichte neue und zutiefst menschliche Perspektiven ab und schickt uns mit den kristallklaren Bildern von Kameramann Linus Sandgren in die entbehrungsreiche Welt der Astronauten. Dabei schafft er ein audiovisuelles Meisterwerk von universeller Schönheit, dass ihm wie Ryan Gosling die nächste Oscarnominierung einbringen dürfte.

Zahlen & Fakten

Originaltitel First Man
FSK 12
Fassung deutsche Fassung
Produktionsland USA
Regie Damien Chazelle
Darsteller Ryan Gosling, Claire Foy, Corey Stoll
 
 
 
 
 
 
 
"Männer in fliegenden Blechbüchsen: Damien Chazelle verfilmt Neil Armstrongs Weg zur Mondlandung weniger als Geschichte eines nationalen Triumphs denn als persönlichen Leidensweg eines sehr verschlossenen und bescheidenen Helden..." Anke Sterneborg 26.10.2018
Weiter zur Filmkritik...

Kino Intimes Berlin

Boxhagener Strasse 107
10245 Berlin
Telefon:
+49.30.297.776.40