Logo mobile ZURÜCK
Repertoire

10 Milliarden - Wie werden wir alle satt?

Zur information
Dokumentarfilm

107 min
 
10 Milliarden - Wie werden wir alle satt?
 
2015

Prokino Filmverleih
10 Milliarden - Wie werden wir alle satt?
Dokumentarfilm
|
107 min
|
Deutschland
|
2015
|
FSK 0

Regie: Valentin Thurn


Termine

Repertoire

Synopsis

Jeder sechste Mensch hungert. 2050 wird die Weltbevölkerung auf 10 Milliarden ansteigen und mit ihr auch die Nahrungsmittelknappheit. Doch welche Lösungen gibt es? Wie stellen sich Weltkonzerne diesem Problem? Was bedeutet das für die industrielle und biologische Landwirtschaft? Welche Spekulationen gibt es an der Börse? Und was können wir im Kleinen zugunsten einer globalen Ernährungssicherung tun? Auf seinem ökologischen Roadtrip durch die Kontinente widmet sich der Dokumentarfilmer Valentin Thurn diesen Fragen und beleuchtet die unterschiedlichen Interessen vielschichtig ohne den pädagogischen Zeigefinger einzusetzen und ein düsteres Zukunftsszenario zu zeichnen. Vielmehr werden Vor-und Nachteile gesammelt, mit Fakten belegt und kritisch hinterfragt. Nach seinem Erfolgsfilm „Taste

the Waste“ über die Verschwendung von Lebensmitteln erweitert der Foodfighter Thurn die Perspektive und widmet sich nun ihrer globalen Verknappung. Im Unterricht bietet es sich an, nach einer eigenen Analyse des Ess- und Konsumverhaltens, auf die Rolle der politischen Institutionen, auf die WHO- und EU-Richtlinien sowie die Finanzmärkte und ihre Nahrungsmittelspekulationen einzugehen.

Zahlen & Fakten

FSK 0
Fassung deutsche Fassung
Produktionsland Deutschland
Regie Valentin Thurn
Drehbuch Valentin Thurn, Sebastian Stobbe
Kamera Hajo Schomerus
Musik Dürbeck & Dohmen
Schnitt Henk Drees
 
 
 
 
 
 
Valentin Thurn (Taste the Waste) beschäftigt sich in seinem neuen Werk mit der Frage, wie man den Hunger in der Welt heute und in Zukunft sinnvoll bekämpft. Silvia Hallensleben 17.03.2014
Weiter zur Filmkritik...

Kino Intimes Berlin

Boxhagener Strasse 107
10245 Berlin
Telefon:
+49.30.297.776.40